Aktuelles zur TI-Anbindung Ihrer Praxis mit EPIKUR

Der secunet Konnektor ist zertifiziert

12. Dezember 2018|

Der secunet Konnektor hat den komplexen Zertifizierungsprozess bei gematik und BSI gemeistert und ist für den Roll-Out zugelassen. Damit ist unser TI‑Paket komplett und wir beginnen noch in diesem Jahr mit den Installationen in unseren Pilotpraxen.

Alle weiteren Informationen können Sie als Epikur-Kunde den Informationsschreiben entnehmen, die Sie am 11. Dezember per E-Mail erhalten haben und in den kommenden Tagen auch in Ihrer Post finden werden.

Wir danken unseren Kunden für ihre Geduld und wünschen Ihnen besinnliche und erholsame Feiertage!

Nachweis einer fristgerechten TI-Bestellung

30. Oktober 2018|

Die Frist zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur soll bis Mitte 2019 verlängert werden, jedoch nur unter der Bedingung, dass Sie gegenüber Ihrer KV eine fristgerechte Bestellung nachweisen. Wie dieser Nachweis zu erbringen ist, ist allerdings noch offen.

Sollten Sie bei Epikur vor dem 30.03.2019 ein Komplett- oder Erweiterungspaket bestellen oder bereits bestellt haben, sind Sie auf der sicheren Seite. Wir werden Ihnen einen Bestellnachweis oder weitere Informationen zur Erlangung dieses Nachweises per E-Mail oder Post zusenden, sobald die genauen Anforderungen an diesen Nachweis bekannt sind.

Nähere Informationen zur Fristverlängerung und zum Dilemma des ungeklärten Bestellnachweises finden Sie z.B. im aktuellen Rundschreiben der KV Hessen.

Hintergrund:

Bisher drohten Leistungserbringern, die bis Ende diesen Jahres nicht an die Telematikinfrastruktur angeschlossen sind, Honorarkürzungen. Per Einbringung in das Pflegepersonalstärkungsgesetz soll die Frist zum Anschluss auf Mitte 2019 verlängert werden. Voraussetzung ist jedoch, dass der Leistungserbringer nachweisen kann, dass er den Anschluss an die TI bis spätestens 30.03.2019 bestellt hat. Die Gesetzesänderung soll zum 01. Januar 2019 in Kraft treten.

Große Koalition einigt sich auf Fristverlängerung

1. Oktober 2018|

Am Samstag gab Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Spahn (CDU) in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bekannt, dass Praxen ein halbes Jahr mehr Zeit zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur bekommen sollen. Doch bleibe es dabei, dass Praxisinhaber bis Jahresende einen Anschluss bestellt und den Vertrag unterzeichnet haben müssten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Firmware-Upgrade Karte für Orga 930 M erhältlich

1. Oktober 2018|

Als Alternative zum Kauf eines Neugeräts, können Geräte des Typs ORGA 930 M (ab 11/2013 – Firmware 3.20) durch ein kostenpflichtiges Upgrade zur Verwendung im Online Produktivbetrieb (OPB1) der TI aktualisiert werden.

Bitte beachten Sie dabei folgende wichtige Informationen:

  • Die Verwendung mobiler Kartenlesegeräte ist zukünftig nur noch unter bestimmten Bedingungen zulässig. Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf über diese Bedingungen, z.B. auf den Seiten der KBV.
  • Die gematik-Zulassung des Upgrades bezieht sich nur auf die erste Projektstufe der Einführung der Telematikinfrastruktur. Ob eine Verwendung auch darüber hinaus möglich sein wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Ggf. muss das alte Gerät also im Projektverlauf trotz Upgrade durch ein neues Gerät ersetzt werden.
  • Nach dem Upgrade können die Geräte nur noch mit einem Praxis- oder Heilberufeausweis (SMC-B/ HBA) betrieben werden.
  • Das Upgrade muss voraussichtlich bis zum 31.12.2018 durchgeführt werden.
  • Für das Upgrade wird eine Windows-Installation benötigt.

Aus diesen Gründen empfehlen wir Ihnen die Anschaffung eines Neugeräts ORGA 930 M online, welches Sie im Rahmen Ihres TI-Paketes bestellen können.

Sollten Sie sich dennoch für ein Upgrade Ihres alten Gerätes entscheiden, so erhalten Sie dieses über den Onlineshop von VIA DA VINCI. Bitte beachten Sie unbedingt auch die dort aufgeführten Hinweise.

Praxisausweis ab sofort bestellbar

6. Juni 2018|

Seit gestern ist unser Partner Medisign für die Ausgabe von Praxisausweisen (SMC-B) zugelassen, eine Bestellung unter www.smc-b.de/epikur ist somit ab sofort möglich.

Im Marktvergleich ist der Praxisausweis von Medisign nicht nur deutlich kostengünstiger, sondern ermöglicht neben der Einmalzahlung auch eine quartalsweise Zahlung.

Neue Finanzierungsvereinbarung: Anhebung der Erstattungspauschalen ab Q3/2018

31. Mai 2018|

Die KBV informiert: „Da sich der Markt nicht wie erhofft entwickelt hat, war es notwendig, die vereinbarten Pauschalen nachzuverhandeln. KBV und GKV-Spitzenverband haben sich dazu auf Eckpunkte verständigt, die höhere Pauschalen vorsehen.“ Details finden Sie auf den Seiten der KBV, ebenso eine Übersicht über die neuen Finanzierungspauschalen.

Load More Posts